Abies nordmanniana  - Die Nordmanntanne

Bis zu 60 m hoher Baum mit einer anfangs schmalen Krone, die später breit-kegelförmig wird. Er ist auch im Alter noch bis zum Boden beastet. Die Äste sind gleichmäßig dicht, in regelmäßigen Quirlen, etwas ansteigend.

Die Nordmanntanne besitzt grüne bis dunkelgrüne, glänzende, starre, nicht stechende, bis 3, 5 Zentimeter lange Nadeln. Unterseits sitzen zwei markante weiße Stomatastreifen. Die Mittelrippe ist auf der Oberseite leicht eingesenkt. Spitze stumpf oder eingekerbt, lederartig, stehen rings um den Trieb, an der Unterseite weniger dicht als oben. An einer Nordmanntanne von 1,63 m Höhe, der durchschnittlichen Größe eines deutschen Weihnachtsbaumes, wurden 187.333 Nadeln gezählt.

Rinde anfangs stumpf, hellgrau und glatt, später graubraune bis schwarzgraue, in dicken Platten zerrissene Borke

Die Blütezeit ist im Mai, die Samen reifen von September bis Oktober. Die 1 Zentimeter großen, geflügelten Samen sitzen in bis 20 Zentimeter langen, braunen, mit Harztropfen bedeckten Zapfen. (siehe unten)

Die Nordmann-Tanne ist im westlichen Kaukasus und in der Nordosttürkei heimisch. Sie wächst auf tiefgründigen, humosen Lehmböden in Höhen zwischen 900 und 2200 Metern NN. Sie ist kalktolerant und bildet Reinbestände oder Mischwälder mit Kaukasus-Fichte und Orientbuche.

Der erste Teil des Namens gibt Aufschluss über die Gattung zu der die abies nordmanniana gehört. "Abies" bedeutet "Tanne" und ist damit ein Nadelbaum aus der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Die Art kommt nicht aus dem Norden, sondern aus dem Südosten. Sie ist nach dem finnischen Biologen Alexander von Nordmann (1803 - 1866) benannt, der die Flora Südrusslands und des Balkans erforschte.

Die tiefgrüne Farbe und der Umstand, dass sie sehr haltbar ist, machen die Nordmanntanne zum beliebtesten Weihnachtsbaum. Die Nadeln stechen kaum, der Wuchs ist pyramidenförmig und sehr üppig. Der Siegeszug der Nordmanntanne hat auch viel mit veränderten Weihnachtsgewohnheiten zu tun. Früher stand der Baum nur zwei Tage, heute steht er zwei bis vier Wochen im Wohnzimmer.

 

Ab dem 10. Standjahr bilden sich stehende Zapfen die im Winter zerfallen.
(eingeschlechtig, einhäusig, Windbestäubung)

Eine schöne Adventszeit

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,

wie grün sind deine Blätter!

Du grünst nicht nur zur Sommerszeit,

nein auch im Winter, wenn es schneit

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,

wie grün sind deine Blätter!

Links:     1      2      3      4      5
Links:     1      2      3      4      5