Gelbe Frühlingsblumen:

Scharbockskraut

(Feigwurz, Ranunculus ficaria, Ficaria verna), bis 20 cm hohe, ausdauernde und Brutknöllchen bildende Hahnenfußart in Europa und im Orient; mit rundlich-herzförmigen Blättern und gelben Blüten. Frisches Scharbockskraut enthält viel Vitamin C und wurde früher gegen Skorbut verwendet.

Links:   1    2

Goldstern

(Gelbstern, Gilbstern, Gagea), lauchähnlich aussehende Gattung kleiner Liliengewächse [einkeimblättrig], meist mit gelben Blüten. In Mitteleuropa kommen etwa 7 Arten vor.

Links:   1    2   

Gelbes Windröschen

Anemone [griechisch] die, Gattung der Hahnenfußgewächse, ausdauernde Kräuter mit geteilten Blättern und meist Nüsschenfrüchten; z.B. das weiß bis rosa blühende Buschwindröschen (Anemone nemorosa), auch Osterblume genannt, das Gelbe Windröschen (Anemone ranunculoides) sowie das alpine Berghähnlein (Anemone narcissiflora).
 

Links:   1    2    3    
 

Zur Biologie der Frühblüher:     1     2     3